Einzelsitzung: Traumatherapie – Leben statt überleben

Prägende traumatische Erlebnisse werden im Unterbewusstsein gespeichert. Diese unterbewusst gespeicherten Erlebnisse, beeinflussen Ihre Entscheidungen und Ihr Verhalten bis heute! Wenn das Ergebnis Ihrer Entscheidungen und Ihrers Verhaltens Ihnen eher schadet als nützt, lohnt es sich da einmal genauer hinzuschauen. Der Weg zu sich selbst beginnt damit, behutsam nachzuvollziehen, wie, wann und was einstmals traumatisch erlebt wurde. In der Traumatherapie lernen Sie wie Sie diese prägenden Erfahrungen gezielt zu Ihrem Vorteil wandeln können.

Einzelsitzung in der Traumatherapie - Leben statt Überleben

Das Trauma äussert sich oft verdeckt in folgenden Situationen:

  • ein unlösbarer emotionaler Konflikt, sodass es nicht gelingt die Lage zu verbessern
  • Liebeskummer, Selbstwertverlust, Kränkungen und Ohnmacht
  • beängstigende Situationen, Verwirrung, depressive Stimmungen
  • Burnout und Gedanken, die Sie nicht mehr loslassen
  • Sie befinden sich in unangemessenen, unbefriedigenden sozialen und/oder familiären Beziehungen

Unser Verhalten eine Überlebens-Strategie, die nicht zum Erfolg führt

Oft steht unserem Wunsch etwas entgegen und wir wissen nicht, wo oder wie wir anfangen können. Meistens versuchen wir verzweifelt – mit oft nur kurzfristigem Erfolg – unerwünschtes Verhalten abzustellen/ wegzutrainieren. Oder wir investieren all unsere Enegie um den Anderen zu verändern. Wir wissen nicht, dass unser Verhalten uns einmal gerettet hat. Geholfen hat eine seelische Verletzung einst besser zu überstehen. Solch eine seelische Verletzung könnte z.B. ein Verlust oder eine missbräuchliche Situation gewesen sein. D.h. unser Verhalten ist im weitesten Sinne eine Überlebens-Strategie. Diese Strategie besteht noch immer und lässt sich mit Willenskraft und Training nicht so ohne weiteres abstellen, obwohl die Ursache in der Vergangenheit liegt.

Lösungsansatz

Ein geeigneter Ansatz ist die Bindungsorientierte (Trauma-)Therapie: Traumatherapie, Mehrgenerationale Psychotraumatologie nach Prof. F. Ruppert, Familienstellen, Arbeit mit dem inneren Kind.
Wie funktioniert die Bindungsorientierte (Trauma-)Therapie? Weiterlesen

Kosten: 60.- €/ 90.-€
Sitzungsdauer: 45 Minuten/ 70 Minuten
Nächste Termine: nach Absprache

Buchung

  1. Buchen Sie Ihren Termin mit dem nachfolgenden Formular oder nach einem kostenlosen Vorabgespräch (15 Min.)
  2. Kontakt/Anmeldung/ Formular

Weitere Themen: